Saarland-Nachrichten: Die wichtigsten Meldungen vom Donnerstag

Im Saarland gelten ab dem heutigen Donnerstag (2. Dezember 2021) schärfere Corona-Regeln. Derweil hat Saarbrücken die Allgemeinverfügung angepasst und strengere Maßnahmen für die Innenstadt erlassen. Diese und weitere Nachrichten vom Tag gibt es hier in der Übersicht:

Die Saarland-Nachrichten vom heutigen Donnerstag (2. Dezember 2021) gibt es auf SOL.DE. Foto: BeckerBredel

Aktuelle Corona-Zahlen für das Saarland vom Donnerstag

Im Saarland sind über 900 neue Corona-Fälle registriert worden. Eine weitere Person starb im Zusammenhang mit einer Infektion. Die Zahlen im Überblick: Corona im Saarland aktuell – Inzidenz in Landkreisen und RKI-Zahlen heute (2. Dezember 2021)

Saarland: Diese verschärften Corona-Regeln gelten ab sofort

Die saarländische Landesregierung hat eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen beschlossen. Dementsprechend trat am heutigen Donnerstag eine neue Corona-Verordnung in Kraft. Hier gibt es die Übersicht der Regeln: Diese verschärften Corona-Regeln gelten ab sofort im Saarland.

Quasi-Lockdown: Das dürfen Ungeimpfte im Saarland jetzt nicht mehr

Was die neuen Maßnahmen für Ungeimpfte bedeuten, haben wir an dieser Stelle für euch zusammengefasst: Quasi-Lockdown – Das dürfen Ungeimpfte im Saarland jetzt nicht mehr

Böllerverbot, Kontaktbeschränkungen und Co.: Bund und Länder beschließen schärfere Corona-Regeln

Limits für Großveranstaltungen, Beschränkungen für Ungeimpfte und mehr: Bund und Länder legen deutlich nach, um die dramatische Pandemie-Lage in den Griff zu kriegen. Das sind die Beschlüsse vom heutigen Donnerstag in der Übersicht: Bund und Länder beschließen schärfere Corona-Regeln

Mehr dazu: Das sagt Tobias Hans zu den neuen Corona-Regeln

Veranstaltungen und private Feiern nur noch eingeschränkt erlaubt

Bund und Länder haben am heutigen Donnerstag (2. Dezember 2021) einheitliche Corona-Maßnahmen für ganz Deutschland beschlossen. Diese betreffen insbesondere Ungeimpfte. Bei privaten Feiern und Veranstaltungen müssen sich jedoch alle einschränken: Veranstaltungen und private Feiern nur noch eingeschränkt erlaubt

Anteil von Corona-Verschwörungstheoretikern im Saarland am geringsten

Im Saarland leben bundesweit die wenigsten Corona-Verschwörungstheoretiker:innen. Das ergab eine aktuelle Studie des Forschungsinstituts für politische Partizipation „dpart“. Die spannenden Ergebnisse des Berichts im Überblick: Anteil von Corona-Verschwörungstheoretikern im Saarland am geringsten

Weitere Nachrichten zum Thema Corona:

Beschlossen: Feuerwerkverbot für Silvester 2021

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben sich Bund und Länder auf ein erneutes Verkaufsverbot für Pyrotechnik vor Silvester verständigt. Darüber hinaus gilt ein Feuerwerksverbot an „publikumsträchtigen Plätzen“. Mehr: Feuerwerkverbot für Silvester 2021 beschlossen

Wie das Saarland Bahnhöfe sicherer und sauberer machen will

Die Bahnhöfe im Saarland sollen sicherer und sauberer werden. In einem Pilotprojekt werden dazu zwanzig Stationen in vielen Bereichen verbessert. Die „Sicherheits- und Qualitätsoffensive“ soll anschließend auf das ganze Bundesland erweitert werden. Der ganze Artikel zu dem Thema: Wie das Saarland Bahnhöfe sicherer und sauberer machen will

Spotify-Rückblick: Im Saarland waren das die beliebtesten Künstler

Der Spotify-Jahresrückblick ist immer heiß erwartet. Jetzt wurde er veröffentlicht. Die Daten zeigen: Die Saarländer:innen hören am liebsten Deutschrap und wollen bei Podcasts was zu lachen haben. Mehr: Spotify-Rückblick – Im Saarland waren das die beliebtesten Künstler

Schwerer Unfall mit zehn Autos auf der A620: 70.000 Euro Schaden

Am heutigen Donnerstag (2. Dezember 2021) kam es auf der A620 bei Wallerfangen zu einem größeren Unfall, in den insgesamt zehn Fahrzeuge verwickelt waren. Die Autos wurden teils erheblich beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von über 70.000 Euro. Weitere Informationen: Schwerer Unfall mit zehn Autos auf der A620

Mehrere Pferde getötet: Tierarzthelferin vor Landgericht Saarbrücken

Am Amtsgericht in Saarbrücken beginnt am heutigen Donnerstag (2. Dezember 2021) der Prozess gegen eine mutmaßliche Tierquälerin. Sie soll mehrere Pferde im Saarland getötet und ihnen Schmerzen zugefügt haben. Der ganze Artikel: Mehrere Pferde getötet – Tierarzthelferin vor Landgericht Saarbrücken

Mehr Blaulicht-News:

Wetterdienst warnt vor Glätte und Frost im ganzen Saarland

Der Deutsche Wetterdienst hat Warnungen für alle saarländischen Landkreise ausgesprochen. Im Saarland könne es überall zu Frost und Glätte kommen. Die Übersicht: Wetterdienst warnt vor Glätte und Frost im ganzen Saarland

Verwendete Quellen:
– eigene Berichte